Bauantragsunterlagen sind (dann doch) da

Was ein Drama. Den Bauantrag müssen wir als Bauherren selbst einreichen. Die Bauantragsunterlagen waren aber verschwunden. Schon vor einer Woche sollten sie eigentlich bei uns ankommen. Sind sie aber nicht. Wir haben uns schon Sorgen gemacht, dass die Post sie verloren hat. Und jeder Tag zählt, es ist schon spät im Jahr. Wenn wir wirklich noch vor dem Kälteeinbruch den Rohbau stehen haben wollen dann muss das jetzt mal losgehen.

Das Ganze hat sich dann aufgeklärt: es klebte zu wenig Porto auf dem Umschlag. Machen die das zum ersten Mal? Der Umschlag ging zurück zu Massivhaus Rhein-Lahn. Da musste er dann erstmal wieder zugeordnet werden. Und schließlich als Päckchen nochmal zu uns geschickt werden. Heute ist er dann endlich angekommen.

Dann haben wir uns noch schnell von unseren zukünftigen Nachbarn unterschreiben lassen, dass sie einverstanden sind das unser Carport und die Stellplätze an ihrer Grundstücksgrenze entlang insgesamt 50 cm länger sind als vorgeschrieben. Morgen gehts dann ab zum Bauamt damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.